Einfachere und effizientere öffentliche Mitwirkungen.

Die sofort einsetzbare digitale Gesamtlösung für Mitwirkungsverfahren in Gemeinden, Städten und Kantonen.

Mehr erfahren

Warum eine digitale Mitwirkung?

Besser abgestützte Gesetzgebungen und Entscheidungen.

Die E-Mitwirkung ist ein zentrales Instrument für Bürgerpartizipation. Durch den frühzeitigen Einbezug von Bürgern und Bürgerinnen in politische Planungs- und Entscheidungsprozesse gewinnen Sie Sicherheit, können Entscheide gezielter fällen und erhöhen die Akzeptanz.

Mehr Effizienz im Mitwirkungsprozess.

Grosse administrative Aufwände für öffentliche Mitwirkungen? Rückmeldungen ohne klare Zuordnungen und über verschiedenste Kanäle? Das muss heutzutage nicht mehr sein. Mit der marktgeprüften und sofort einsetzbaren digitalen Gesamtlösung sparen Sie Zeit und Kosten, erhalten qualitativ hochwertige Rückmeldungen und bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Anliegen einfach und komfortabel zu erfassen.

Alter Weg
Neuer Weg

Einzelne, nicht aufeinander abgestimmte Prozesse und Tools sorgen für eine zu komplexe, ineffiziente Handhabung.

Einfache und nahtlose Zusammenarbeit zwischen Ämtern, Partnern und der Bevölkerung mit einer zentralen Gesamtlösung.

Die Vorteile auf einen Blick.

Kosten und Zeit sparen
Mehr Effizienz im Mitwirkungsprozess durch Automatisierung und Durchgängigkeit. Vereinfachte Zusammenarbeit unter Ämtern und Partnern.
Bessere Ergebnisse
Mehr Sicherheit im politischen Prozess dank qualitativen Erkenntnissen, gezielter Kommunikationsführung und breiter abgestützten Vorlagen.
Mehrwerte für die Teilnehmer
Komplett papierlose und Mitwirkung, zeit- und ortsunabhängig, konsequent anwenderorientiert.

So funktionierts

Die marktgeprüfte und sofort einsetzbare Gesamtlösung unterstützt den kompletten Prozess einer öffentlichen Mitwirkung. Dazu zählen die Kommunikation mit der Bevölkerung, politischen Behörden, Parteien und Verbänden, die Bereitstellung der digitalen Plattform, auf der die Rückmeldungen rasch und einfach erfasst werden können, sowie die Nachbereitung und Auswertung.

  1. 1. Kommunikation und Einladung
    Kommunikation und Einladung
    Information der Bevölkerung über die öffentliche Mitwirkung und Einladung von politischen Behörden, Parteien und Verbänden zur Teilnahme.
  2. 2. Erfassung der Stellungnahme
    Erfassung der Stellungnahme
  3. 3. Echtzeit-Auswertung
    Echtzeit-Auswertung
  4. 4. Kollaborative Nachbearbeitung
    Kollaborative Nachbearbeitung
    Automatisierte Zuordnung und Auswertung der Rückmeldungen und Stellungnahmen; kollaborative Nach- und Weiterbearbeitung in den entsprechenden Ämtern.
Kommunikation und Einladung

Lösung

Die Gesamtlösung für die digitale öffentliche Mitwirkung ist datenschutzkonform, modular aufgebaut und wird stetig weiterentwickelt. Für die Nutzung der Lösung ist keine Software-Installation notwendig – sie ist webbasiert, kann ganz einfach als Cloud-Service genutzt werden und ist damit sofort einsatzbereit. Alternativ ist der Betrieb auf der eigenen Infrastruktur und die Anbindung an bestehende Systeme möglich.

Teilnehmerverwaltung

Adressatenliste verwalten; automatische, papierlose Einladung.

Einholen von Stellungnahmen

Rückmeldungen zu Vorlagen papierlos und kontextorientiert einholen.

Erhebung der generellen Akzeptanz

Generellen Zustimmungsgrad zur Vorlage messen, Durchführen von Bevölkerungsbefragungen.

Echtzeit-Auswertung

Laufende Auswertung der Rückmeldungen; automatisierte Berichterstattung.

Kollaborative Nachbearbeitung

Vereinfachte Nachbearbeitung der Rückmeldungen im Team.

Rückmeldung an Teilnehmer

Automatischer, papierloser Versand eines Feedbacks an Teilnehmer der öffentlichen Mitwirkung.

Datenschutzgeprüft und sicher

Datenschutzkonforme Lösung, entwickelt nach aktuellen Sicherheitsstandards.

Sofort einsatzbereit

Software as a Service. Keine IT-Infrastruktur oder Softwareinstallation notwendig.

Kontinuierliche Weiterentwicklung.

Laufende Weiterentwicklung aufgrund von Anwenderrückmeldungen.

Einsatz

Die digitale öffentliche Mitwirkung in der Praxis

Die digitale öffentliche Mitwirkung wurde mehrmals erfolgreich eingesetzt und stösst auf eine hohe Akzeptanz bei Verwaltungen, Adressaten der Mitwirkung und der Bevölkerung. Die marktgeprüfte Lösung bietet Vorteile für alle am Prozess beteiligten Personen.

Erfolgreich im Einsatz bei Schweizer Gemeinden, Städten und Kantonen

Kanton Obwalden

2018 führte Obwalden die öffentliche Mitwirkung zur Revision der kantonalen Richtplanung 2019 durch. Der Kanton Obwalden setzte dabei auf die E-Mitwirkung. Im Interview spricht Raumplaner Urs Winterberger, Verantwortlicher für die öffentliche Mitwirkung, über das innovative Projekt.

Stadt Solothurn

In der Stadt Solothurn fand 2018 das Mitwirkungsverfahren zur Ortsplanungsrevision statt. Die Bevölkerung, politische Behörden, Parteien und Verbände waren eingeladen, ihre Stellungnahmen abzugeben. Die E-Mitwirkung und die begleitende Kommunikationsunterstützung trugen wesentlich zum effizienten Ablauf bei.

Gemeinden Kanton Aargau

Die Planar AG für Raumentwicklung unterstützt als Planungs- und Beratungsbüro Gemeinden und Städte in der Region Aargau massgeblich bei der Orts- und Regionalplanung. Um planungssichere Lösungen zu earbeiten und die Bevölkerung in den Planungsprozess zu integrieren, setzt die Planar AG mit Erfolg auf die E-Mitwirkung.

Preisgestaltung

Faires und transparentes Kostenmodell. Für eine kosteneffiziente Verwaltung.

Unsere Gesamtlösung für eine digitale Mitwirkung ist als Plattform aufgebaut und kann deshalb zu einem attraktiven Preis angeboten werden. Für die unterschiedlichen Bedürfnisse von Gemeinden, Städten, Kantonen oder auch Verbänden und Unternehmen stehen vorteilhafte Lösungspakete zur Verfügung.


Zur Preisübersicht

Die Revision des Richtplans erfolgt unter sehr grossem Zeitdruck. Die elektronische Mitwirkung half uns, die Ergebnisse der Mitwirkung möglichst effizient und schnell auszuwerten und die notwendigen Anpassungen am Richtplanentwurf vorzunehmen.

Josef Hess
Baudirektor Kanton Obwalden

Häufige Fragen

Die Lösung eignet sich insbesondere für Kantone, Städte und Gemeinden, die öffentliche Mitwirkungen im Bereich der Raumplanung durchführen.

Sehr hoch. Erfahrungsgemäss werden über 70 bis 80 Prozent der Rückmeldungen auf dem digitalen Weg erfasst. Dies ist 50 bis 60 Prozent höher als bei bisherigen Mitwirkungslösungen.

Neben der elektronischen Erfassung können Rückmeldungen nach wie vor auf dem Briefweg übermittelt werden. Auch bei Briefrückmeldungen kann mit der digitalen Lösung eine hohe Effizienzsteigerung und Nachvollziehbarkeit in der Nachbearbeitung erreicht werden.

Mit der digitalen öffentlichen Mitwirkung erfolgt eine massive Effizienzsteigerung, Hunderte Arbeitsstunden können eingespart werden. Damit trägt die Lösung aktiv zu einer kosten- und zeiteffizienten Verwaltung bei. Da die Lösung als Plattform gebaut ist, kann sie zu einem attraktiven Preis angeboten werden. Mehr Informationen zum Preissystem finden Sie unter Preise.

Erfahrungen zeigen, dass aufgrund der klaren Informations- und Benutzerführung die Qualität der Rückmeldungen bei öffentlichen Mitwirkungen wesentlich erhöht werden kann. Mit der themenspezifischen Erfassung und der automatischen Validierung wird die Qualität zusätzlich gestärkt.

Die E-Mitwirkung vereinfacht es, Bürgerinnen und Bürger frühzeitig und stärker in politische Planungs- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Auf diese Weise können Behörden und Ämter Entscheidungen fällen, die breiter abgestützt sind und damit auf eine höhere Akzeptanz stossen. Dies erhöht die Planungssicherheit deutlich.

Anbieter und Kontakt

Abgestimmt auf die Bedürfnisse der öffentlichen Hand

Die Quint AG entwickelte die erste digitale Gesamtlösung zur Durchführung von öffentlichen Mitwirkungen. Die Lösung ist mit dem Label «swiss made software» zertifiziert, einem Label, das für Schweizer Werte in der Softwareentwicklung und einen sicheren Betrieb innerhalb der Schweiz steht.

Realisiert wurde die Lösung in enger Zusammenarbeit mit zukünftigen Kunden wie Kantonen und Städten sowie weiteren Partnern und ausgewiesenen Fachexperten. Ebenso konnte die Quint AG dabei auf die langjährige Erfahrung und ihre Kompetenz im Bereich des öffentlichen Sektors bauen. Im Kanton Obwalden und in der Stadt Solothurn wurde die Lösung erstmals eingesetzt: mit Erfolg. Die Verwaltungen konnten ihren Aufwand bei der öffentlichen Mitwirkung dank des digitalen Prozesses deutlich reduzieren.

Swiss Made Software Label

Ihre Ansprechpartner

Roland Brun
Roland Brun
brun@quint.ch
Tel. +41 41 785 20 08
Miro Hegnauer
Miro Hegnauer
hegnauer@quint.ch
Tel. +41 41 785 20 51

Jetzt mehr erfahren

Möchten auch Sie Ihre administrativen Aufwände für öffentliche Mitwirkungen reduzieren und bessere Erkenntnisse gewinnen? Rufen Sie uns einfach an, oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne individuell und zeigen Ihnen die Lösung bei einer Live-Demo.

E-Mitwirkung
Quint AG
Luzernerstrasse 26
6330 Cham